Hallo Borussen-Fans,
hier seht Ihr die aktuellen Bundesliga-Ergebnisse und die Tabelle.
Weiterhin gibt es einen RSS-Feeder mit News zur Borussia.

Der Torverteiler - präsentiert von weltfussball.de 
Alles über Fußball oder direkt zur Bundesliga 





News Borussia auf Kicker.de

Kölner Horror-Serie - Dortmund und Hertha siegen

Teil zwei der Englischen Woche: Am Mittwoch ging es gleich mit einem richtungsweisenden Duell los - die weiterhin punktlosen Kölner verloren gegen die Eintracht aus Frankfurt mit 0:1. Am späteren Abend sicherte sich Borussia Dortmund durch ein klares 3:0 in Hamburg die Tabellenführung. Hannover kam in Freiburg zu einem 1:1 und konnte nicht mit dem BVB gleichziehen. Hertha schlug uninspirierte Leverkusener 2:1. Mainz brachte einen 2:0-Vorsprung gegen Hoffenheim nicht nach Hause - Uth vollstreckte in der Nachspielzeit zum 3:2-Auswärtssieg für die TSG.

Sippel: Seit 27 Monaten und 27 Tagen ohne Gegentor

Wer genau das letzte Tor gegen ihn erzielt hat, daran konnte sich Tobias Sippel nicht mehr erinnern. Aber zumindest den Zeitraum korrekt eingrenzen. "Es müsste mein letztes Spiel für den 1. FC Kaiserslautern gewesen sein", mutmaßte der Torhüter - und richtig: beim 1:1 im Zweitligaspiel zwischen den Roten Teufeln und dem FC Ingolstadt griff Sippel das letzte Mal in einer Pflichtbegegnung hinter sich. Es war am 24. Mai 2015. Der Torschütze hieß Max Christiansen.

Autsch! Nasenwurzel-Platzwunde bei Kramer

Gleich zweimal binnen weniger Tage hat es Christoph Kramer heftig erwischt: Zunächst hatte der 26-Jährige beim 2:2 in Leipzig nach einem rüden Tritt eine blutende Wunde davongetragen, nun beim 2:0 gegen Stuttgart steckte Kramer den Hinterkopf von Anastasios Donis ein. Gladbachs Sechser biss zwar bis zur Pause auf die Zähne, musste dann aber runter. Vorläufige Diagnose: Platzwunde an Nasenwurzel und eine Schädelprellung. Die Diagnose bei Matchwinner Raffael lautete derweil: wieder da!

Raffaels Saisonpremiere und VfB-Erinnerung

Auf dem aufsteigenden Ast: Die Borussia aus Mönchengladbach verlor lediglich eines der jüngsten elf Pflichtspiele (sechs Unentschieden, vier Siege). Neuester Arbeitsnachweis war der Heimauftritt gegen Bundesliga-Aufsteiger Stuttgart, als vor allem dank Doppelpacker Raffael ein verdientes 2:0 zu Buche stand. Für die Schwaben blieben Auswärtsfahrten weiter ertraglos.

Sorgen um Stammkeeper Sommer

Das 2:2 beim Champions-League-Starter RB Leipzig soll zumindest in weiten Teilen als Blaupause dienen. "Da hat die Mannschaft viel von dem gezeigt, was wir uns vorstellen", lobt Dieter Hecking. Allerdings sorgt sich der Gladbacher Trainer vor dem Heimspiel gegen Aufsteiger VfB Stuttgart um seinen Stammkeeper.

Muskelprobleme: Hofmann wackelt

Zur Personallage sagt Trainer Dieter Hecking: "Wir pfeifen momentan aus dem letzten Loch." Die Situation könnte sich gegen den VfB Stuttgart am Dienstag weiter verschärfen. Der Einsatz von Jonas Hofmann wackelt.

Beinharter Kramer: "Wir waren nie weg"

"Ein krasses Spiel", erkannte Leipzigs Trainer Ralph Hasenhüttl vollkommen nachvollziehbar nach dem 2:2 vom Samstagabend zwischen seinen RB-Schützlingen und der Borussia aus Mönchengladbach. Denn beide Mannschaften dominierten jeweils ein Halbzeit, die Fohlen waren sogar am 3:2-Siegtreffer dran. Ein nicht gegebener Elfmeter, eine Rote Karte und ein auf die Zähne beißender Weltmeister sorgten zudem für Diskussionsstoff.

Debütant Augustin und Schlenzer Stindl

RB Leipzig war im Topspiel des 4. Spieltags über die gesamten ersten 45 Minuten spielerisch klar überlegen, brachte aber "nur" ein 2:1 mit in den zweiten Abschnitt. Dort drehten dann starke Gladbacher auf - und verdienten sich letzten Endes ein 2:2. Eventuell wäre für die Fohlen gar noch mehr drin gewesen. Unschön aus Leipziger Sicht: Rückkehrer Keita sah glatt Rot.

Bonhof: "Ich bin nicht sauer, ich bin stinksauer"

Der DFB reicht seine Bewerbung für die EM 2024 mit zehn Städten bei der UEFA ein. Allerdings hatten sich 14 Spielorte beworben, entsprechend groß war die Enttäuschung bei den vier Städten die nun leer ausgehen. Die Stimmen zur Entscheidung...

Hecking: Kein Freund von "reflexartigen Reaktionen"

Die neue Saison ist erst drei Spieltage alt, da beschäftigt die Borussen die Verletzungsproblematik schon wieder. Durch den Ausfall von Laszlo Benes, der sich im Trainingsspiel gegen VVV Venlo am Dienstag den Mittelfußbruch gebrochen hat und drei Monate pausieren muss, sind es gleich acht Spieler, die Trainer Dieter Hecking in Leipzig nicht zur Verfügung stehen.

Copyright Kicker.de